Piagnaro

Das auf dem höchsten Punkt des alten Ortes gelegene Piagnaro-Schloss ist zusammen mit den beiden Türmen (Castelnuovo, Cacciaguerra) Bestandteil der zur Verteidigung der Stadt errichteten Maueranlage. Der älteste teil des Schlosses ist der halbrunde Nordturm (16. Jahr); der mittlere und untere Teil mit Brunnen, Innenhof und Kapelle wurde im 18. und 19. Jahr neu errichtet. In den Innenräumen befindet sich das Museum der Stelestatuen der Lunigiana.